Fototermin in Pamukkale !

Ja tatsächlich waren wir dieses Jahr Anfang Februar nicht im Schnee sondern in Pamukkale in der Türkei / der Provinz Denizli und ganz spontan entstanden diese Fotos mit dem faustyling Lieblings-Fotomodell (meiner Schwester), die dort völlig begeistert ihre neue Tasche präsentierte.         Vor diesem grandiosen UNESCO Weltnaturerbe der Kalkstein Terrassen, passte natürlich auch als Krönung nur eine applizierte Krone ! Für ihre innere Balance hatte sich meine Schwester auf der Rückseite ein Yin und Yangmotiv gewünscht.                                  Völlig verrückt war dann auch beim anschliessenden Erwandern der Terrassen, dass unser Gehirn immer wieder meldete: “ Achtung der Boden auf dem ihr da barfuss lauft, muss glatt und eiskalt sein !“ Aber er war leicht geriffelt, somit eine wundervolle Fussmassage und in den Pfützen und Becken war das Wasser teilweise bis zu 30 Grad warm.      Erst ein paar Stunden später zurück im Bergischen Land konnte sich unser Bewusstsein beruhigen, als wir dann wirklich wieder im Schnee standen und das Auto frei kratzen durften.

Posted in Neu

Geschenke können glücklich machen !

 

Das pure Glück !

Das pure Glück !

Dieses Glück kann sich auf sehr unterschiedliche Weise bemerkbar machen: Manche jubeln vor Überraschung und Freude, Andere dagegen sind einfach stumm vor Glück.      Ersteres geschehen mit einer „faustyling-Tasche-Beschenkten“ ……..und zu meiner grossen Freude bekam ich die Erlaubnis, das Bild :     – DER SCHREI /  oder  besser …     DER FREUDENSCHREI -, auf meinem Blog veröffentlichen zu dürfen ( der Name der jungen Dame ist allerdings nur der Redaktion bekannt) !           Diese spontane Freude hier zeigen zu können finde ich total klasse.               Bei einem Bummel über den Weihnachtsmarkt, bemerkte ihr Vater wie angetan seine Tochter von einer Hirsch-Tasche mit kariertem Futter war und kam noch schnell vor Weihnachten bei mir vorbei um sie heimlich zu kaufen. Vor dem Verpacken hatte er noch die witzige Idee sie komplett auf links zu krempeln. Den Rest der Geschichte erfährt jeder selbst, wenn man diesen Schnappschuss auf sich wirken lässt.       Stumm vor Glück war ich dagegen, als ich kurz vor den Feiertagen überlegte welche Tasche ich denn wohl hätte um das Weihnachtsoratorium in der Hamburger Oper zu besuchen, dann erinnerte ich mich an meine kleinen neuen Clutch-Modelle von diesem Jahr und schnell war die Schönste davon für mich gefunden. An dem Abend war ich so stolz damit, dass ich sie nun auch nicht mehr hergeben werde, denn ich konnte mehr darin unterbringen als ich vorher gedacht hatte.

Posted in Neu

Holz ist in der Hütte und Weihnachten steht vor der Tür !

….und vor was für einem wunderschönen Exemplar von einer Tür, oder ?! Es ist wieder der urige Eingang zum Sensenhammer im Museum/ Hagen.       Passend zu diesem rustikalen Stil gibt es die neuen XXL Kaminholz-Taschen aus dickem reinem Wollfilz . Die gut sichtbare Nachricht auf stabile LKW-Plane gedruckt, teilt jedem gleich mit, dass nun endlich wieder genug Holz in der Hütte ist !   Ausserdem schützt der Lederboden vor Feuchtigkeit und nach der bekannt-verdächtigen Spur von kleinen Holzsplittern durch die ganze Wohnung, wird man jetzt vergeblich suchen.

             –  …………………………Dann gibt es da noch eine zweite Taschen-Neuigkeit für einen ganz anderen Lebensbereich ….sie sehen selbst schon fast wie ein Geschenk aus, sind aber weich gefütterte Laptop-Taschen für 13 Zoll Geräte,  in denen noch Platz für andere wichtige Unterlagen oder unwichtige Dinge ist. Die fetten Schleifen sind nicht nur Deko sondern tatsächlich der Verschluss. Mit diesen drei stimmungsvollen Bildern möchte ich mich für dieses Jahr von allen treuen Blog-Lesern oder Erstbesuchern meiner Seite verabschieden und von Herzen fröhliche, genussvolle und erholsame Feiertage,sowie einen gesunden Start in ein positives und zufriedenes Jahr 2015 wünschen.                 Eure Dagmar Faust

 

Posted in Neu

Vorbei sind sie, zwei schöne Weihnachtsmärkte !

Wasserschloss Werdringen

Der Sensenhammer im Freilichtmuseum

In einem Areal  von alten ehrwürdigen  Mauern, an  zwei Standorten in Hagen, fanden dies Jahr wieder wunderschöne  Weihnachtsmärkte statt, auf denen ich die Advents Wochenenden mit meinen faustyling-Taschen verbrachte.                        Es ist jedesmal eine besondere Atmosphäre dort, egal ob im Freilichtmuseum oder im kleinen Wasserschloss Werdringen  in Hagen/Vorhalle.                             Die meiste Zeit war auch das Wetter sagenumwoben schön für Dezember, jedoch wenn die Sonne verschwunden war, wurde es am Sensenhammer sehr feucht kalt, durch den vorbeifliessenden Bach dessen Aufgabe es früher mal  war, das Wasserrad für die Transmission anzutreiben. Den Sensenhammer hatte das Team des Freilichtmuseums dies Jahr auch zum ersten mal geöffnet, da es ihnen leid tat, dass ich mich dies Jahr tatsächlich zu spät angemeldet hatte.

Damit ich nicht zu einsam war begleiteten mich die unvergleichlichen Strandgut -Skulpturen und -Engel meiner Schwester sowie wunderschöne Kerzen einer Freundin.

Wir bekamen viele Komplimente für unsere Dekoration, aber wir wollten uns da  ja auch 3 Tage wohlfühlen und unsere Besucher sollten es auch. Nachdem ich die ganzen Spinnweben an den Fenstern entfernt hatte, spannte ich anschliessend um so mehr künstliche wieder davor.

Nun gilt es zwölf Monate abzuwarten bis es wieder soweit ist, denn es war einfach wieder sehr schön und erfolgreich.

Posted in Neu

Zieht euch warm an !

Ja und genau das habe ich hier mit einer Tasche schon mal gemacht, denn irgendwann wir es auch bei uns frostig und ab nächste Woche kommen die ersten Weihnachtsmärkte auf uns zu. Mein Modell wurde in ein Kuhfell  vom schwedische Möbelmarkt „gepackt“ und dann einfach mit ein paar Blümchen verschönert, fertig war das faustyling-Wintermodell 2014.    Das Foto entstand heute morgen auf unserem vom Raureif überzogenen Gartentisch in der ersten Morgensonne. Doch nun zu den kommenden Märkten, also wer Lust hat mich zu besuchen: ich bin vom 28. bis 30. Dezember also dem   1. Advent im Freilichtmuseum in Hagen und man findet mich in dem Haus des Sensenmachers ( ich glaube es wird ganz urig dort, auch wenn es sich leicht makaber anhört).  Am 13. und 14. Dezember, dem 3. Advent bin ich im Schloss Werdringen welches auch in Hagen zu finden ist. Ich bin auf beide Märkte sehr gespannt und freue mich über jeden der mich besuchen kommt.

Posted in Neu

Isetta: …Klappe die Zweite !

Ich sag ja schon seit einiger Zeit, dass meine Taschen Geschichten erzählen würden wenn sie könnten, daher muss ich es hin und wieder für sie tun.        So kam es, dass im August diesen Jahres auf dem jährlichen Isetta-Treffen, des gleichnamigen Clubs ( in Elsfleth bei Bremerhaven) die stolze Besitzerin aus dem Bergischen mit ihrer Isetta-Tasche natürlich sofort überall auffiel.     Nicht lange  nach diesem legendären Treffe kam eine mail mit angehängtem Foto aus Süddeutschland und dem damit geäusserten  Wunsch sich ihre eigene „Süsse“ auf einer Tasche umsetzten zu lassen. Wobei es bei dem Modell wichtig war, dass diese Isetta wirklich nur 3 Räder hat. Auf diese Weise lerne ich nebenbei so einiges über die verschiedenen Modelle und Bauarten. Während ich mich dann so einige Stunden mit den rundlichen Formen, den „cromigen“ Aussenspiegeln, den niedlichen winzigen Scheibenwischern und anschliessend den Lichtreflexen beschäftige, bleibt es nicht aus, dass ich mich total in diese kleinen „Oldtimerchen“ verliebe. Der Abschied, wenn es dann zur Post geht, bringt dann doch etwas Abschiedsschmerz mit sich, jedoch der schönste Lohn war dann ein begeisterter Anruf aus Süddeutschland nachdem die „Süsse“ bei ihren Besitzern ohne Motorschaden wohlbehalten angekommen war.

Posted in Neu

Die Kleinen wollen gar nicht grösser werden !

Ja hier sind sie die neuen „Kleinen“ meiner letzten Produktion aber da sie so gut ankommen wollen sie auch nicht grösser werden, sondern haben genug Selbstbewusstsein den grossen faustyling-Taschen gegenüber. Besonders stolz sind sie auf ihre Recycling-Vergangenheit, denn jedes einzelnes Ledermusterstück war Teil eines Kataloges für Klavierbänke. Durch die Löcher wo Schrauben die Muster alle  zusammen hielten,laufen nun Lederbänder in einer Kontrastfarbe oder ich wählte sie Ton in Ton. Die dazu passenden Stoffkanten waren wiederum Anschauungsstücke für Möbel in Hotel-Inneneinrichtungen. Grossen Spass hat gemacht beides harmonisch zusammen zu bringen und die Klappen passend zu allem mit Motiven zu versehen. Eine ganz spontane Reaktion einer Bekannte war : …“Ich will die alle !“

Posted in Neu

Ein Trommelwirbel für eine neue Tasche !

Die Djembe im Baum

Drachenboottrommel mit Djembe

Heute präsentiert sich eine Djembe Trommel auf der neuen Tasche ihrer stolzen Besitzerin.        Ich musste jedoch erstmal bei Wickipedia recherchieren, um mehr über diesen  Trommeltyp zu erfahren. Besonders spannend fand ich, dass jede Djembe nahtlos  aus einem ausgehöhlten Baumstamm gefertigt wird und somit immer ein Unikat ist. Mit diesen Eigenschaften wäre die „Verwandtschaft“ auch schon geklärt, denn auch jede meiner Taschen ist auch ein Unikate, wobei ich an dem Anspruch „nahtlose Tasche“ noch arbeiten muss. Die fertige Trommel wurde früher mit Antilopenfell überzogen, heute jedoch mit geschorenem Ziegenfell und dann mit einer Schnürung befestigt. Ursprünglich stammt sie aus Westafrika und kam in den 40ern über Paris nach Europa. Um ein guter Spieler zu werden durchlaufen die Schüler eine jahrelange Ausbildung. Um die typische Schnürung darzustellen habe ich ganz schön getüftelt und hätte gerne auf eine langjährige Ausbildung im „Djembe- Schnürung-Applizieren“ zurückgegriffen. Doch für` s Foto hatte ich durch die Drachenboot Event Agentur meines Bruders die perfekte Requisits, auch wenn der Klang der dicken Drachenboot-Trommel bei Weitem nicht das Niveaus der kleinen Schwester erreicht. Ein Trommelwirbel auf alle einzigartigen Unikate dieser Welt, für die uns die Natur die genialen Rohstoffe liefert.

Posted in Neu

Familienzuwachs bei faustyling`s

„Pauline“ ist mein neues Familienmitglied und ich möchte sie hiermit gerne mal vorstellen : sie ist etwa 4 Jahre alt und hat helle makellose Haut, ist jedoch leider kopflos aber trotzdem sehr süss finde ich. Nachdem ich sie aus einem staubigen Lagerraum in Köln abholte, erholt sie sich zusehends an der frischen Luft und auf dem Land. An Tagen mit kühlem Wetter liebt sie ihre neue bunte Lederhose mit kleinen Blümchen passend zum Futter und den kuscheligen Loop um ihren Hals.               Im Moment ist sie mit einigen anderen Kinder-Lederhosen zu Besuch bei Iris Schäfer im studio formartis in Ratingen im Papiermühlenweg 74. Dort findet sie es unglaublich spannend beim Entstehen von neuen funkelnden Glasperlen zusehen zu dürfen oder bei Workshops dort neugierige Fragen zu stellen …. nur anfassen darf sie leider nichts.

Posted in Neu

“Aber bitte mit Sahne ! “

Köstlichkeiten mit Sahne !

Köstlichkeiten mit Sahne !

Das ist genau meine Rede, denn oft sage ich : „Sahne sei die beste Erfindung der Menschheit“ .     So kam es auch, dass ich  vor ca. 3 Jahren Lust auf dieses verführerische Taschenmodel hatte, nachdem die 17jährige Tochter meiner Freundin mal so in den Raum warf:“ ich will eine mit Muffins.“     Nun habe ich sie noch mal ähnlich nachgearbeitet und fotografieren durfte ich sie, mit einem leckeren Stück Himbeertorte natürlich nicht ohne Sahne im romantischen Tortenatelier  in der Filiale in Remscheid-Lennep – Alter Markt 2 – (es gibt dieses Atelier auch noch in Radevormwalde und Halver). Total verliebt war ich in die Tapete und traumhaft war natürlich auch die Torte. Wie euch die Tasche gefällt könnt ihr nun bewerten.                       Statt Tortenspitze aus Papier habe ich am Träger alte handgearbeitete Spitze aus meinem Familienfundus verarbeitet, die übersteht dann auch besser unserer bergisches Schmuddelwetter .

Posted in Neu